Vorsicht bei regionalen Gütesiegeln in den Supermarktregalen

Lassen Sie sich nicht blenden!

In ihren Werbekampagnen suggerieren die Märkte den Verbrauchern die heile, regionale Welt. Und nehmen es dabei nicht so genau. Denn ein Gütesiegel, das laut Umfrage für mehr als 80 Prozent der Verbraucher wichtig sind, kann sich letztendlich jeder selber machen. Hier fehlen Regelungen – offizielle Güte- und Biosiegel gibt es nur wenige. 

 

Die Tricks der Märkte

Wenn in einer Gulaschsuppe etwa zu 40 Prozent Fleisch ist, dann kann das Fleisch aus der ganzen Welt kommen und trotzdem würde die Gulaschsuppe als regionales Produkt gelten können. Denn die Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürze könnten ja aus der Region stammen. Mit solchen Augenwischereien werden die Kunden verschaukelt. Und der Wert eines „Regionalen Siegels“ geschmälert. 

 

Wie kann man das umgehen?

Es müssen Herstellungsort und Herkunft der Zutaten auf den Produkten klar erkennbar sein. Oft verhindern aber wirtschaftliche Interessen eine solche Transparenz. Denn die Großkonzerne wollen natürlich kräftig mitverdienen. Das Fleisch eines in der Region geschlachteten Rindes wird beispielsweise als „Regionales Produkt“ in mehr als 20 Filialen der Kette angeboten. So etwas funktioniert mengenmäßig überhaupt nicht und ist letztendlich gelogen. 

 

Vertrauen schaffen: Wir sind für Sie da – Tag für Tag

Will der Verbraucher Sicherheit, muss er zu den Wurzeln des Lebensmittels zurückgehen. Unsere Verkäuferinnen an der Theke geben Ihnen gerne Auskunft, woher unser Fleisch genau stammt. Direkter Kontakt und eine klare Auskunft – das bedeutet Vertrauen - dafür arbeiten wir in der Fleischerei Augst! Mit anonymen Selbstbedienungskonzepten kann so etwas nie entstehen. 

 

Regionale Wirtschaft unterstützen!

Jeder kann der regionalen Wirtschaft unter die Arme greifen: Fleisch und Wurst, Brot und Milch, Gemüse und Obst, das sind die Frischeinkäufe, die sollte man direkt beim Produzenten kaufen. 

Kommen Sie zu uns, wir beraten Sie gerne und überzeugen Sie: durch Freude am Handwerk und eine fachlich kompetente Beratung. Wir achten auf kontrollierte, artgerechte Tierhaltung. Und es ist uns ein Anliegen, dass die Fütterung unsererTiere auf Basis heimischer Rohstoffe erfolgt. 

 

Gewissheit nur beim heimischen Metzger

Darum: Wer wissen will, was er kauft und Wert auf Qualität legt, der kauft beim heimischen Metzger ein – bei uns in der Fleischerei Augst. Das kostet ein bisschen mehr Zeit, macht sich aber – neben der Qualität – oft auch im Preis bemerkbar. Die Einstellung muss sich letztlich ändern, denn Essen ist lebenswichtig und seinen PREIS-wert. Also sollten die Produkte, die man kauft, auch von hoher Qualität sein. Es lohnt sich.